Donnerstag, 23. Februar 2017

Nudelauflauf mit Lachs, Rote Bete und Spinat

Natürlich kann man Rote Bete auch mit Spinat kombinieren. Beim Stöbern auf Pinterest bin ich auf dieses schöne Rezept gestoßen und musste es natürlich gleich ausprobieren.

Hier findet ihr das Rezept:

Ofen-Rigatoni

Zutaten für 3 Portionen

  • 150 g dicke Röhrennudeln
  • 300 g Lachs
  • 150 g Babyspinat
  • 250 g Rote Bete
  • 200 g Frischkäse
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 2 Lauchzwiebeln
  • Salz und Pfeffer zum würzen
  • 100 g Ziegengouda
Die Nudeln in Salzwasser kochen. Den Lachs würfeln und in etwas Öl anbraten.





Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen und dann die in feine Ringe geschnittenen Lauchzwiebeln in dieser Pfanne anbraten. Den verlesenen und gewaschenen Spinat dazu geben und 5 - 10 Minuten dünsten, bis er zusammen fällt. Die Rote Bete fein würfeln. Den Frischkäse mit der Brühe aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln in eine Auflaufform geben und den Spinat, die Rote Bete und den Lachs untermischen.


Die Frischkäsesoße darüber gießen und mit gewürfelten Gouda bestreuen. Im Ofen bei 200 Grad 20 Minuten überbacken.


Dienstag, 21. Februar 2017

Rote Bete - Kartoffel -Suppe

In einer Packung Rote Bete sind 500 Gramm. Natürlich war dann noch die Hälfte übrig. Daraus habe ich dann ein Süppchen gekocht. Das war auch sehr lecker. Das nächste mal werde ich die Rote Bete aber reiben. Dann wird die Suppe feiner.

Zutaten für 2 Portionen

  • ca, 250 g Rote Bete
  • 2 große oder 3 mittlere Kartoffeln
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 1 Dose Kokosmilch
  • Etwas Brühe, Salz und Pfeffer zum abschmecken
  • Restlicher Ziegenfrischkäse (100 g)
Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden.
Die Rote Bete würfeln. Die Kartoffeln schälen und würfeln. Etwas Öl in einem Topf erhitzen und die Lauchzwiebeln, die Rote Bete und die Kartoffeln etwas anschwitzen.


Mit der Kokosmilch ablöschen und wenn es zu dick ist, etwas Brühe dazu geben. Dann das Gemüse weich kochen und mit Salz und Pfeffer würzen. Entweder pürrieren oder mit einer Kartoffelquetsche zerdrücken.
Denn Frischkäse dazu geben und gut unterrühren. Fertig.



Sonntag, 19. Februar 2017

Rote Bete Salat

Wie schon angedeutet, drehte sich letzte Woche alles um Rote Bete. Ich versuche mich nun nach der Heizmann Uhr zu ernähren. Das bedeutet morgens kann man alles essen. Mittags wenig Kohlenhydrate und abends ohne Kohlenhydrate. So muss ich nicht auf mein Brot verzichten und abends gibt es jetzt leckere Gemüsesalate und Milchprodukte, So gab es am Montag Abend gleich mal diesen leckeren Salat.

Zutaten für 1 Portion

  • 1 Apfel
  • 3 rote Bete ( ich nehme die vor gekochte, geschälte Variante)
  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • 5 Walnüsse
  • 1 EL Essig
  • 1 EL Walnussöl
  • Salz, Pfeffer 
Den Apfel waschen, entkernen und in Würfel schneiden.
Die Rote Bete würfeln. Aus Essig, Öl, Salz und Pfeffer ein Dressing rühren und unter mischen.

Die Walnüsse knacken und die Kerne dazu geben und den Frischkäse mit einem Teelöffel Portionieren und auf dem Salat verteilen. Fertig

Ich habe nie gedacht, das Rote Bete mir mal schmeckt.